Hesekiel 40–48: Der letzte Tempel

Hesekiel ist neben Jesaja und Jeremia das dritte grosse Prophetenbuch im Alten Testament. Für viele Christen ist es eher unzugänglich und schwierig. Das grosse Thema des Hesekielbuches ist die Herrlichkeit Gottes und die Frage, wie das Volk Gottes vor dieser Herrlichkeit bestehen und sogar in Gegenwart dieser Herrlichkeit leben kann. Das Hesekielbuch findet seinen Abschluss und Höhepunkt in der Vision eines neuen Tempels (Hes. 40-48). An diesem Studientag wollen wir uns diese Tempelvision genauer anschauen, was aber nicht geht, ohne zuvor einen Blick auf das ganze Hesekielbuch und seine Botschaft zu werfen. Eine wichtige Frage ist schliesslich auch, was die Botschaft dieser Texte im Lichte des Neuen Testaments ist. Dabei werden wir sehen, dass das Hesekielbuch insbesondere in den Schriften des Apostels Johannes (Johannesevangelium und Offenbarung) eine sehr wichtige Rolle spielt.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie in diesem Flyer.