Glauben & Denken heute 2/2019

Die Ausgabe Nr. 24 (2/2019) der theologischen Online-Zeitschrift „Glauben und Denken heute“ ist erschienen.

Die Ausgabe Nr. 24 (2/2019) der Zeitschrift für Theologie und Gesellschaft „Glauben & Denken heute“ ist erschienen.

In einem einleitenden Beitrag stellt Hanniel Strebel die Heilsgeschichte des Alten Testaments unserer säkularen Lebensweise gegenüber. Darauf folgt ein Offener Brief von Thomas Schirrmacher an Jürgen Mette, in dem auf dessen Buch „Die Evangelikalen“ eingegangen wird. In einem weiteren, ausführlichen Beitrag bewegt Tanja Bittner die Frage, ob und wie Christen aus biblischer Perspektive richten und urteilen können oder sollen. In der Rübrik „Von den Vätern lernen“ geben wir diesemal den Text „Von der Klarheit und der Gewissheit des Wortes Gottes“ von Huldrych Zwingli wider. Im vorletzten Artikel dieser Ausgabe fragen Hanniel Strebel und Fabian F. Grassl, ob die Beschäftigung mit Helmut Thielicke lohnenswert ist. Abschließend betrachtet Hanniel Strebe Notizen zu einem verwirrenden Kapitel aus Bavincks letzten Lebensjahren.

Außerdem finden Sie auch in dieser Ausgabe wieder viele interessante Buchhinweisen und Rezensionen.

Wir wünschen eine anregende und gesegnete Lektüre!

Das Inhaltsverzeichnis sowie die Möglichkeit, das Heft als PDF herunterzuladen, finden Sie hier: